Project Icon 1

Die Aufgabe

-Realisierung einer Biegelösung für die Formgebung eines Spannbügels für das elektrische Windschott eines Sportwagen-Cabrios.

-Herausforderungen stellten die veränderten Vorgaben für die Materialbeschaffenheit sowie die 3-dimensionale Geometrie dar.

-Konfigurierung der Profilbiegemaschinen für weitere Bauteile

Project Icon 4

Indumasch Lösung

-Prozessgerechte Ausstattung der Maschinentechnik und Einstellung von Arkus 12;

-eigens für dieses Projekt die Entwicklung eines drehbaren Biegekopfes;

-Schlüsselfertige Einrichtung

-Schulung der Mitarbeiter hinsichtlich der Bedienung der Profilbiegemaschine

Project Icon 3

Vorteile

- Maschineninvestment nur ca. 30 % von anderen üblichen Produktionsverfahren

- Werkzeuginvestment nur ca. 10 % von anderen üblichen Produktionsverfahren

- einfache Korrektur auf materialchargenbedingte Abweichungen durch moderne Softwarelösungen

Fertigung eines Spannbügels für einen schwäbischen Sportwagenhersteller durch Kompetenz von INDUMASCH

Die komplexen Produktionsanforderungen in der Automobilindustrie steigen mit jedem neuen Modell das auf den Markt kommt. Insbesondere beim dreidimensionalen Biegen von Profilen für die Automobilindustrie greifen einige Automobilzulieferer auf die Fachkompetenz der Firma LS Lederer Systemtechnik GmbH zurück, die sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Einzel- und Serienteilen sowie funktionalen Komponenten für die Metall-, Elektro-, und Automobilindustrie fokussiert haben. 400 Einheiten Spannbügel aus Aluminium für das elektrische Windschott eines Sportwagen-Cabrio werden dort pro Woche unter Einsatz der von der INDUMASCH GmbH installierten, leistungsstarken 3-Rollen-Profilbiegemaschine ARKUS 12 gefertigt. INDUMASCH lieferte jedoch nicht nur die Maschine von PBT Profilbiegetechnik AG, sondern stattete diese auch mit viel Fachverstand prozessgerecht nach den anspruchsvollen Anforderungen eines schwäbischen Sportwagenherstellers aus. Beim Biegeprozess wird der kundenseitig geforderte Radius dieses Spannbügels durch die Zustellung der servohydraulisch geregelten x-Achse definiert. Das Herzstück dieser Sonderanlage vom INDUMASCH – Konstrukteur ist jedoch ein auf der z-Achse montierter, eigens für dieses Projekt entwickelter, drehbarer Biegekopf, der das Profil umschließt und es in seine dreidimensionale Form bringt.

„Im Verlauf der mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit haben wir bereits einige Werkzeuge für Bauteile verschiedener Automobilzulieferer gefertigt. Bei jedem dieser Projekte konnten wir durch intensive Zusammenarbeit und Beratung gemeinsam mit LS Lederer Systemtechnik den optimalen Fertigungsprozess auf der exakt dafür konfigurierten Profilbiegemaschine entwickeln“, äußert sich Geschäftsführer Peter Sting zur Zusammenarbeit mit dem Kunden.

Logo der Firma LS Lederer Systemtechnik

Kundenbranche:

Dekorteile Automotive-Zulieferer-Industrie, Aluminiumprofilbiegen, CNC-Fräsen, CAD/CAM, Prototypfertigung, Baugruppenmontage, 3D Koordinaten-Messtechnik

Indumasch-Geschäftsbereich:

Profilbiegetechnik

LS Lederer Systemtechnik:

LS Lederer Technik GmbH mit Sitz in Raisting am Ammersee hat sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Einzel- und Serienteilen sowie funktionalen Komponenten für die Metall-, Elektro-, und Automobilindustrie fokussiert.